Ratgeber Spiegelschrank fürs Bad: Das sollten Sie beachten

Ratgeber Spiegelschrank fürs Bad: Das sollten Sie beachten

Lichtkompetenz

Groß oder klein, quadratisch oder verwinkelt, Altbau oder Neubau, für Singles oder Großfamilien – es gibt viele unterschiedliche Badezimmer. Doch generell steht fest: Ein Spiegelschrank im Bad ist unverzichtbar. Denn jedes Badezimmer benötigt Spiegel und viel Platz, um die zahlreichen Behältnisse für Pflegeprodukte und Accessoires ordentlich zu verräumen.

Spiegelschrank

Kaum ein Badmöbelstück ist so anpassungsfähig und vielseitig wie der Spiegelschrank. Spiegelschränke gehören zur Standardausstattung von Mietwohnungen, sie hängen in Hotels, medizinischen Praxen und Betreuungseinrichtungen und schmücken das exklusive Wellnessbad.

Wir von W. Schneider sind Spezialisten und Marktführer für den Spiegelschrank im Bad und in Einrichtungen. Wenn Sie einen Spiegelschrank fürs Bad suchen, sind Sie bei uns richtig. Unsere Modellpalette ist groß und vielseitig in Bezug auf Ausstattungsvarianten. Hier erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl beachten sollten.

Wie soll das Design vom Spiegelschrank im Bad aussehen?

Der Spiegelschrank im Bad ist ein hochwertiges und langlebiges Möbel. Deshalb spielt das Design bei der Auswahl des Modells eine ganz entscheidende Rolle.

Welcher Design-Typ sind Sie?

Design Typ

Haben Sie Design-Vorlieben? Wohnen Sie minimalistisch, pragmatisch, im Loft-Style, Retro, klassisch-modern, stilvoll-elegant, romantisch-verspielt, exklusiv-repräsentativ, natürlich-nachhaltig oder ganz individualistisch? Dann möchten Sie sich sicherlich auch in Ihrer Badeinrichtung und bei der Auswahl des Spiegelschranks fürs Bad daran orientieren. Achten Sie beim Design des Spiegelschranks bewusst auf die folgenden Kriterien.

Das Material

Gebräuchlich sind Aluminium, beschichtete oder lackierte MDF-Platten (aus Faserstoff) und Kunststoff. Aluminium ist ein edler und dauerhafter Werkstoff. Er kannvollständig recycelt werden. Wir verwenden recycelte Aluminium für unsere hochwertigen Spiegelschränke und exklusiven Designs. Ein Korpus aus Aluminium genügt höchsten ästhetischen und funktionellen Ansprüchen.

Baumarktmodelle und Schränke für Einsteiger sind häufig aus MDF-Platten gefertigt. Spiegelschränke aus Kunststoff sind weniger dauerhaft und passen nicht zu einem hochwertigen Ambiente. Das Material ist eher für kleine, einfache Spiegelschränke geeignet.

Die Farbe

Die Farbe

Spiegelschränke für das Bad sind in diversen Farben erhältlich – auch in elegantem Schwarz. Weiß als klassische Badezimmer-Farbe bleibt jedoch weiterhin aktuell. Weiß lässt sich mit fast allen anderen Farbtönen kombinieren.

Weil die Spiegelfläche die Ästhetik des Schranks dominiert, wirken die Profile mit ihrer Farbgebung eher wie ein aparter Bilderrahmen. So harmoniert der Spiegelschrank im Bad problemlos mit anderen Farbtönen.

Die Größe

Die Größe des geplanten Spiegelschranks hängt natürlich von der Gesamtgröße des Bades ab. Weil Spiegelschränke vergleichsweise flach sind und meist über dem Waschtisch angebracht werden, dient beim Breitenmaß das Waschbecken als gute Orientierung.

Eventuell reicht der Platz über dem Waschbecken für einen Spiegelschrank, der den benötigten Stauraum bieten kann, nicht aus. Dann kann man einen weiteren Spiegelschrank an geeigneter Stelle vorsehen. Der Raum wird dadurch optisch vergrößert – ein erwünschter Nebeneffekt, den man gerade bei kleinen Bädern gern nutzt.

Die Proportionen

Die Proportionen

Hochformat oder Querformat, welche Tiefe? Welches Format sich am besten eignet, hängt von der Größe und den Proportionen des Raumes ab.

Bei einem kleinen Bad oder über einem schmalen Waschbecken kann ein eleganter hochformatiger Spiegelschrank den gewünschten Stauraum zur Verfügung stellen. Ganz oben finden dann Dinge ihren Platz, die Sie seltener benötigen.

Den Spiegelschrank im Bad findet man am häufigsten als Querformat. Sie können sich nach Geschmack für eine stärker gegliederte Oberfläche mit vielen Türen oder eine weitgehend einheitlich glatte Spiegelfläche entscheiden.

Spiegelschränke können teilweise in die Wand oder sogar flächenbündig eingebaut werden. Weil moderne LEDs kaum Wärme erzeugen, ist das auch bei beleuchteten Spiegelschränken kein Problem mehr.

Was zu bedenken ist

Ein klassisch gestalteter Spiegelschrank mit klaren optischen Strukturen fügt sich dezent in jede Badumgebung ein. Auf hochwertige Materialien und essenzielle funktionelle Features sollte man auf keinen Fall verzichten. Eine romantische Anmutung beispielsweise lässt sich mit entsprechenden Farben bei verspielten Accessoires und floralen Mustern bei den Badtextilien verwirklichen.

Funktionalität und Komfort vom Spiegelschrank im Bad

Bietet Ihr bevorzugter Spiegelschrank fürs Bad alle benötigten Funktionen? Seine vielfältige Funktionalität macht den Spiegelschrank im Bad zu Recht zum beliebtesten Möbelstück. Wahrscheinlich würden Sie es später bedauern, wenn Sie hier Abstriche machen.

Die Beleuchtung

Spiegelschränke mit integrierten Leuchten bieten viele Vorteile. Kommt das Licht von beiden Seiten, dann wird das Gesicht gleichmäßig ausgeleuchtet. Das vermeidet ungünstige Schlagschatten. Es gibt zahlreichen Optionen für die Art der Beleuchtung. Sie sind ohne zusätzlichen Installationsaufwand verfügbar.

  • Indirekte Beleuchtung: Dabei wird die Wand angestrahlt. Der Raum wirkt größer. In kleinen Bädern ersetzt der beleuchtete Spiegelschrank so die Grundbeleuchtung.
  • Dimmbare Lampen: Regulierung der Helligkeit nach Ihren Wünschen
  • Einstellbare Lichtfarbe für Stimmungslicht: Bei einigen Spiegelschrank-Modellen können Sie zwischen Kaltweiß mit 6.000 Kelvin, Neutralweiß (4000 K) oder Warmweiß (3000 K) wählen. In der Oberklasse gibt es die Möglichkeit, die Lichtfarbe stufenlos dem natürlichen Licht im Tagesverlauf anzupassen.
  • Akzentlicht strahlt beispielsweise vom Spiegelschrank nach unten. Als Waschtischbeleuchtung setzt es besonders edle Sanitärkeramiken oder Armaturen ins rechte Licht.

Die Innenausstattung

Innenleben Des Spiegelschranks

Mit variablen Einlegeböden können Sie das Innenleben Ihres Spiegelschranks genau an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Wenn die Böden herausnehmbar sind, erleichtert das auch die hygienische Reinigung des Spiegelschranks. So gibt es keine schwer zugänglichen Winkel, in denen sich Schmutz ansammeln kann.

Zahlreiche weitere Ausstattungsdetails helfen beim geordneten Verstauen. Auf die gut sortierten Tuben, Dosen, Flaschen und Instrumente haben Sie stets einen schnellen und effizienten Zugriff. Noch dazu sind die folgenden Optionen für einen Spiegelschrank im Bad sinnvoll:

  • Steckdosen
  • Innenbeleuchtung
  • innen verspiegelte Türen
  • Halterungen für Zahnbürsten, Kämme, Rasierer
  • Magnetleisten als Halterung für kleine Metallgeräte wie Nagelfeilen, Scheren, Pinzetten

Zusätzliche Komfortfunktionen

Spiegelschränke leisten ihren Beitrag zu Komfort, Wohnlichkeit und Wellness im Badezimmer mit zahlreichen weiteren optionalen Funktionen:

  • smart schaltbare Lichtfunktionen
  • integrierter Vergrößerungsspiegel
  • zusätzliche Steckdosen sowie USB-Anschlüsse

Der Einbau

Wo und wie hoch soll der Spiegelschrank im Bad montiert und eingebaut werden? Spiegelschränke finden in der Regel über dem Waschtisch ihren Platz. Das Spiegelbild soll beim Schminken, Frisieren oder Rasieren bequem zu betrachten sein. Große Menschen sollen sich nicht nach unten beugen, kleine nicht auf die Zehenspitzen stellen müssen.

Als Richtwert gelten 1,15 bis 1,25 Meter vom Boden bis zur Unterkante des Spiegelschranks. Das ist abhängig von der Größe des Schrankes und der Höhe des Waschtisches. 20 bis 45 Zentimeter verbleiben zwischen Waschtisch und Spiegelschrank. Der Platz wird für die Armaturen sowie gegebenenfalls für Halterungen für Seifenspender, Zahnputzbecher etc. benötigt.

Nutzen Sie die Beratung durch unsere Experten!

Wir von W. Schneider sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder über unser Kontaktformular. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem neuen Spiegelschrank im Bad.

Nutzen Sie die Beratung durch unsere Experten!

Wir von W. Schneider sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder über unser Kontaktformular. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem neuen Spiegelschrank im Bad.

E-MailTelefon