Badezimmer renovieren: Tipps, wie Sie die Badsanierung planen

Badezimmer renovieren: Tipps, wie Sie die Badsanierung planen

Lichtkompetenz

Das Bad ist ein vielseitiger Raum, der häufig und intensiv genutzt wird. Eine Badsanierung ist daher während der Bauarbeiten zunächst mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Umso wichtiger ist es, die Nutzungsanforderungen sowie Qualität und Nachhaltigkeit genau zu bedenken, wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren wollen.

Renovation

Badezimmer modernisieren, renovieren, sanieren, umbauen, verschönern 

Die Gründe für eine Renovierung des Badezimmers können vielfältig sein. Vielleicht gefallen Stil und Farben einfach nicht mehr. Ein hoher Badewannenrand oder die Dusche werden als unkomfortabel empfunden. Die Nutzung hat sich verändert. Schwerwiegende Probleme wie Schimmel und Undichtigkeiten müssen beseitigt werden. All diese Wünsche und Notwendigkeiten sind mit dem anvisierten Budget in Einklang zu bringen. 

Was sollten Sie beim Badezimmer renovieren wissen und beachten? 

Badezimmer in Mietwohnungen werden in Deutschland üblicherweise nach 20 bis 30 Jahren grundlegend erneuert. Bei privaten Wohnungseigentümern gestalten sich die Abstände für die Badrenovierung individueller. Man kann davon ausgehen, dass sie ihr selbst genutztes Badezimmer renovieren und sanieren, wenn sich ihre Lebensumstände geändert haben. 

Die Kinder werden selbstständiger und ziehen später aus. Das könnte Platz für den Umbau zu einem Wellness-Bad schaffen. Nach weiteren Jahren steht gegebenenfalls der barrierefreie Umbau an. Vielleicht wird das ehemalige Seniorenbad im Altbau zum Bad für die junge Familie. 

Wie lange dauert es, ein Badezimmer zu renovieren oder von Grund auf zu sanieren?

Planen

Einfacher wird alles, wenn ein kleines Gästebad zur Verfügung steht. Ansonsten bedeuten Bau- und Renovierungsarbeiten im Bad einen nicht zu unterschätzenden Eingriff in den Tagesablauf der Nutzer. Allein aus diesem Grund ist eine sorgfältige, auch zeitliche Planung essenziell.

Die Dauer, die Sie einplanen müssen, wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren, ist natürlich sehr individuell. Sie hängt von zahlreichen Faktoren und Fragen ab, zum Beispiel: 

  • Wie groß oder verwinkelt ist das Badezimmer? 
  • Soll der Grundriss verändert werden? 
  • Bleibt die Anordnung der Sanitärobjekte und damit die bisherige Raumaufteilung erhalten? 
  • Müssen Installationen grundlegend erneuert werden? 
  • Bleiben (einige) Sanitärobjekte erhalten? 
  • Ist nur eine Teilsanierung vorgesehen? 
  • Was möchten Sie selbst erledigen? 
  • Welche Aufgaben übernehmen die Fachhandwerker und -planer? 

Sie müssen damit rechnen, während der Bauphase ungefähr zwei bis drei Wochen auf die normale Badnutzung zu verzichten. Bei geringerem Umfang, entsprechender Produktauswahl und sehr guter Organisation können die Arbeiten eventuell schon nach einer Woche beendet sein.

Wenn keine speziellen Installationssysteme verwendet werden, finden die Bauarbeiten ungefähr in dieser Abfolge statt:

  • Abriss des alten Bads 
  • Rohrverlegung, Elektroarbeiten 
  • Maurer- und Verputzerarbeiten 
  • Sanitärobjekte platzieren 
  • Estrich aufbringen 
  • Fliesenarbeiten nach dem Trocknen 
  • Verfugen 
  • Einbau der Armaturen, Spiegelschränke und Leuchten 
  • Malerarbeiten, Dehnungsfugen 

Sie haben bereits einen Zeitpunkt für die Fertigstellung des neuen Bads im Auge? Dann beginnen Sie am besten frühzeitig mit der Planung und Organisation. Zwei bis drei Monate Vorlaufzeit oder sogar mehr sind realistisch. Sie müssen Handwerker finden, die in diesem Zeitraum freie Kapazitäten haben. Sie müssen mit Lieferzeiten für Fliesen und andere Einrichtungsobjekte rechnen.  

Gerade in Altbauten ist es meist sinnvoll, bei einer Grundrenovierung alte Wasser- und Abwasserrohre, Elektroinstallationen sowie Lüftungsanlagen zu erneuern. Daran zu sparen, bedeutet oft, an der falschen Stelle zu sparen. Auch diese grundlegenden Arbeiten müssen sorgfältig koordiniert werden. Das kann zu Verzögerungen im zeitlichen Ablauf führen.  

Schritt für Schritt zur Bad-Renovierung 

Welche Wünsche wollen Sie verwirklichen, wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren? Am Anfang stehen die gründliche (Selbst-)Befragung, die Einschätzung von Möglichkeiten und die Recherche. 

Welche Arbeiten müssen unbedingt erledigt werden? 

Reparaturen und das Austauschen defekter Installationen sowie gegebenenfalls eine Schimmelsanierung besitzen oberste Priorität. Möglicherweise gibt es neue gesetzliche Vorgaben, die die Arbeiten betreffen. Informationen dazu erhalten Sie von den Fachbetrieben. 

Welche Wünsche haben Sie an Ihr neues Bad?

Design typ

Sie benötigen komfortablen Stauraum, der sich an Ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten ausrichtet. Deshalb ist es wichtig, Spiegelschränke, weitere Hängeschränke, Unterschränke und Regale von Anfang an bei der Planung zu berücksichtigen.

Die bodengleiche Dusche bietet ein Plus an Komfort. Eine freistehende Badewanne und eine der Stimmung anpassbare Beleuchtung erzeugen eine wohnliche Wellness-Atmosphäre. Sie sorgt dafür, dass Sie sich erholen und entspannen können. Die gewählten Farben, Formen und Materialien im Bad sollen Ihren persönlichen Stil unterstreichen. Eine harmonisch gestaltete, ästhetische Umgebung macht glücklich.

Wünschen Sie glatte Flächen, möglichst ohne Fugen? Dann prüfen Sie Material-Alternativen wie speziellen Putz, für Feuchträume geeignete Tapeten, Dekorplatten, versiegelten Estrich oder Beton Ciré.

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Trend. Mit der Auswahl von Technik und Materialien beeinflussen Sie den ökologischen Fußabdruck, den Ihr Bad hinterlässt. Nachwachsende, recycelte oder recycelbare Rohstoffe und ein minimierter Energiebedarf schonen nicht nur die Umwelt, sondern langfristig auch das Portemonnaie.

Was können Sie sich bei zeitlichem, räumlichem und finanziellem Spielraum noch gönnen?

Badsanierung Planen

Möchten Sie die hygienisch glatten Flächen im Bad harmonisch mit attraktiven Pflanzen in Szene setzen? Oder denken Sie eher an eine Art Badezimmer-Dschungel? In diesem Fall könnte eine erweiterte Lichtplanung notwendig werden. Einige Möbelhersteller haben sich bereits auf das Wohnen mit Pflanzen eingestellt.

Sind Sie Design-Fan? Renommierte Hersteller arbeiten mit interessanten Designern zusammen und haben immer wieder aufregende Neuigkeiten im Programm. Auch im Sortiment der W. Schneider GmbH finden Sie ansprechende Produkte im Bereich von Spiegelschränken und Lichtspiegeln.

Lieben Sie repräsentativen Luxus? Mit einer größeren Badewanne, einer beleuchteten Regendusche, Massagedüsen sowie zusätzlichen Spiegeln fühlen Sie sich wie im prachtvollen Spa. Marmor und Armaturen aus edlen Materialien unterstreichen das exquisite Ambiente. 

Welche Fachfirmen müssen Sie beauftragen, wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren?

Electrician

Je nach Umfang der Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sind unterschiedliche Gewerke an den Arbeiten beteiligt. Dazu gehören: 

  • Maurer und Verputzer 
  • Fliesenleger 
  • Installateure 
  • Elektriker 
  • Maler 

Einfacher wird es, wenn Sie einen Generalunternehmer beauftragen, der alle Leistungen aus einer Hand anbietet. Das gibt Ihnen auch Planungssicherheit bei den Kosten und dem Zeithorizont.

Weitere nützliche Tipps für Ihre Badsanierung

  • Fahren Sie während der Umbauphase in den Urlaub. 
  • Setzen Sie bei den Produkten auf hochwertige Qualität, damit Sie sich lange in Ihrem Bad wohlfühlen. 
  • Sprechen Sie sich gut mit den Fachfirmen ab, wenn Sie einzelne Arbeiten in Eigenleistung erbringen wollen. 
  • Überlegen Sie, ob Sie die Toilette optisch und räumlich vom restlichen Badezimmer trennen können. 

Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Ausstattung des Badezimmers

Die W. Schneider GmbH beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der qualitativ hochwertigen Ausstattung von Badezimmern. Bei der Entwicklung haben wir auch immer den Einbau und die Montage beim Kunden sowie kundenfreundliche Lieferzeiten im Blick. Wir helfen Ihnen dabei, den perfekten Spiegelschrank oder Lichtspiegel für Ihr persönliches Projekt zu finden.

Wenden Sie sich bei Fragen gern an unsere Fachleute – telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Nutzen Sie die Beratung durch unsere Experten!

Wir von W. Schneider sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder über unser Kontaktformular. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem neuen Spiegelschrank im Bad.

E-MailTelefon